Alte Mauern
Ruine Dürnstein
Ruine Emmerberg
Franzensburg
Burg Gars
Burg Greifenstein
Ruine Hinterhaus
Höhlturm
Ruine Kammerstein
Burg Kreuzenstein
Burg Lichtenfels
Burg Liechtenstein
Burg Mödling
Burg Ottenstein
Ruine Pottenburg
Ruine Rabenstein
Ruine Rauheneck
Rosenburg
Ruine Röthelstein
Ruine Schimmelsprung
Ruine Schrattenstein
Burgruine Staatz
Burg Wildenstein

unsere Partner


Copyright
Haftungsausschluss
Impressum


© Alte Mauern 2016 - 2017










Alte Mauern - Burgen und Ruinen der Donauregion

Ruine Rabenstein an der Pielach

Tor Rabenstein Mauern Rabenstein
Die Ruine Rabenstein steht auf Felsen im Wald oberhalb des gleichnamigen Ortes im Pielachtal. Der Weg zum Aussichtspunkt auf dem alten Bergfried führt durch das Tor, um die alten Wehrmauern und durch die Anlagen der Vorburg. Die Burg Rabenstein wurde Anfang des 12. Jahrhunderts von Wilhelm von Raminstein gegründet. Die Ortschaft Rabenstein entwickelte sich als Marktsiedlung im Tal bei der Burg. Im Türkenkrieg 1683 konnte die Burg nicht eingenommen werden. Im 18. Jahrhundert war die Burg nicht mehr bewohnt und von den Besitzern das Dach abgebaut, um die Dachsteuer einzusparen. Seitdem verfiel die Burg Rabenstein zunehmend.
Ruine Rabenstein